Home / DIS-Model Clauses / DIS-Adjudikations- und Schiedsvereinbarung 10
Deutsch

DIS-Adjudikations- und Schiedsvereinbarung 10

Adjudikations- und Schiedsvereinbarung

Die Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. empfiehlt allen Parteien, die zur Beilegung von Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten im Zusammenhang mit einem Vertrag oder mehreren Verträgen eine projektbegleitende Adjudikation unter Bezugnahme auf die DIS-Verfahrensordnung für Adjudikation vereinbaren wollen, folgende Adjudikations- und Schiedsvereinbarung:

„Zur Beilegung aller Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten zwischen den Parteien im Zusammenhang mit dem Vertrag (…Bezeichnung des Vertrages ...) wird eine projektbegleitende Adjudikation nach der Verfahrensordnung für Adjudikation der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS-AVO) durchgeführt.

Nach Beendigung des Adjudikationsverfahrens werden alle Streitigkeiten nach der Schiedsgerichtsordnung der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS) unter Ausschluss des ordentlichen Rechtsweges endgültig entschieden; im Fall der Nichtbeachtung der Bindungswirkung einer Entscheidung nach der DIS-AVO unter Einbeziehung der Ergänzenden Regeln für beschleunigte Verfahren der DIS, wobei in diesem Fall der berechtigten Partei auch der ordentliche Rechtsweg offensteht.“

Folgende Ergänzungen sind empfehlenswert:

- Im Verfahren nach der DIS-AVO beträgt die Anzahl der Adjudikatoren …
- Der Ort des schiedsrichterlichen Verfahrens ist …
- Die Anzahl der Schiedsrichter beträgt ….
- Das anwendbare materielle Recht ist …
- Die Sprache des schiedsrichterlichen Verfahrens ist …

 

  print   |     create PDF
http://www.disarb.org/en/17/clause/dis-adjudikations-und-schiedsvereinbarung-10-id20
Please type in the emailadress to which the site should be send:

 
Google+