Home / Datenschutzrichtlinie
English

Datenschutzrichtlinie

Die Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. („DIS“, „wir”, „uns“) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt Grund und Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit den Diensten für die DIS-Mitglieder sowie durch unsere Website unter www.disarb.org erhoben werden.

Bitte beachten Sie, dass wir außerdem eine separate Datenschutzrichtlinie für Schiedsverfahren haben, die unsere Datenschutzpraktiken im Hinblick auf unsere Rolle als Institution für Schiedsgerichtsbarkeit beschreibt. Bitte klicken Sie hier, um unsere Datenschutzrichtlinie für Schiedsverfahren einzusehen.

Die DIS ist die für alle in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Tätigkeiten zur Datenverarbeitung verantwortliche Stelle und damit sog. „Datenverantwortliche“. Sollten Sie Fragen bezüglich dieser Datenschutzrichtlinie, unserer Datenschutzrichtlinie für Schiedsverfahren oder unserer Datenschutzpraktiken haben, zögern Sie nicht, sich mit uns unter den am Ende dieser Richtlinie angegebenen Kontaktdaten in Verbindung zu setzen.

1.       Welche personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden und warum

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die nachstehend angegebenen Zwecke. „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie ein Name, eine Kennnummer, Standortdaten, eine Online-Kennung oder ein Merkmal oder mehrere besondere Merkmale, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

2.      Cookies und andere Protokollierungstechnologien

Cookies sind kleine Dateien, mit denen Ihr Browser oder Ihr Gerät identifiziert werden kann. Wenn Sie unsere Website besuchen, beauftragen wir Ihren Webbrowser, bestimmte Cookies zu speichern und wir bemühen uns,  diese Cookies während Ihres laufenden oder späteren Besuchs unserer Website abzurufen. So kann unser System Ihren Browser wiedererkennen und Sie werden automatisch auf unserer Website eingeloggt. Außerdem können wir so nachvollziehen, wie Sie unsere Website nutzen (sog. Web Analytics).

Unsere Verwendung von Cookies wird durch die Einstellungen Ihres Webbrowsers eingeschränkt. Wenn Sie möchten, dass Cookies deaktiviert werden, nutzen Sie bitte die Hilfe-Funktion Ihres Webbrowsers, um sich zu informieren, wie Ihr Webbrowser neue Cookies ablehnen kann, wie Sie über neue Cookies informiert werden oder wie alle früher akzeptierten Cookies entfernt werden können.

3.      Offenlegung an Dritte

Wir beauftragen Dienstleister, die Ihre personenbezogenen Daten nur in unserem Namen und aufgrund der von uns dokumentierten Anweisungen verarbeiten dürfen, und die vertraglich zum Datenschutz und zur Vertraulichkeit verpflichtet sind. Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, wenn EU Recht dies erfordert oder erlaubt, beispielsweise im Zusammenhang mit Anfragen von Strafverfolgungsbehörden oder im Zusammenhang mit Gerichtsverfahren.

Wenn Sie DIS-Mitglied sind, können wir Ihre Kontaktinformationen dem Verlag C. H. Beck weitergeben, damit Ihnen dieser die SchiedsVZ in unserem Namen zusenden kann. Wenn Sie sich dazu entscheiden, sich in unser öffentliches Mitgliederverzeichnis eintragen zu lassen, ist Ihr im Verzeichnis eingetragenes Profil öffentlich über das Internet verfügbar.

Sofern rechtlich erlaubt, können wir auch aggregierte und anonymisierte statistische Daten an Dritte weitergeben. Zum Beispiel können wir Statistiken über die Mitglieder unseres Vereins veröffentlichen.

4.     Sicherheit und Speicherung

Wir schützen die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten. Insbesondere treffen wir, in Einklang mit geltendem Recht, angemessene verwaltungstechnische, technische und physische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten. Wir beschränken den Zugriff auf personenbezogene Daten auf Fälle, in denen wir entsprechende Kenntnisse tatsächlich brauchen (Need-to-know-Prinzip). Je nach Art der Daten und wie diese erhoben und gespeichert werden, können wir unterschiedliche Sicherheitsmaßnahmen anwenden.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie dies für eine Nutzung gemäß dieser Datenschutzrichtlinie zweckdienlich ist, außer es ist nach geltendem Recht ein längerer Zeitraum erforderlich oder erlaubt. Wenn Sie DIS-Mitglied sind, können wir Ihren Namen, Ihren Standort, Ihr Land und die Zeit Ihrer Mitgliedschaft zu historischen Zwecken und aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Speicherung historischer Daten für den Verein speichern. Bitte beachten Sie auch, dass wir bestimmte Zahlungsdaten zum Zweck der Steuer- und Rechnungslegung aufbewahren müssen.

5.      Internationale Datenübermittlungen

Wir übertragen Ihre personenbezogenen Daten nicht in außerhalb der Europäischen Union liegende Länder.

6.     Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten

Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Jedoch kann es sein, dass wir die von Ihnen verlangten Leistungen nicht erbringen können, wenn Sie sich entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten nicht weiterzugeben oder Ihre Zustimmung zu widerrufen. Zum Beispiel können wir Ihre Mitgliedschaft ohne Ihre Kontaktdaten oder ohne die Abwicklung Ihrer Zahlung nicht verwalten. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Zustimmung verarbeiten, können Sie Ihre Zustimmung jederzeit und kostenfrei widerrufen. Wenn wir die von Ihnen mitgeteilten Präferenzen für die Zukunft berücksichtigen, ändert das nichts daran, dass die Nutzung Ihrer Daten vor Ihrem Widerruf rechtmäßig erfolgte.

Nach geltendem Recht können Sie Zugang zu und Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert sind. Außerdem sind Sie berechtigt, Ihre persönlichen Daten ergänzen, berichtigen oder löschen zu lassen, die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu begrenzen oder der Verarbeitung zu widersprechen und, falls möglich, eine Übertragung Ihrer Daten zu fordern, durch die diese bequem an ein anderes Unternehmen weitergegeben werden. Bitte beachten Sie, dass für jedes dieser Rechte Ausnahmen und Beschränkungen bestehen. Sie sind immer berechtigt, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde im Land Ihres Wohnsitzes, Ihres Arbeitsplatzes oder in dem Land einzureichen, in dem Sie glauben, dass Ihre Rechte verletzt wurden.

7.      Kontaktaufnahme

Wenn Sie weitere Fragen zum Datenschutz haben oder von den o. g. Rechten Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten, entweder per E-Mail an privacy@disarb.org oder per Brief an:

Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS)
Zu Händen des Datenschutzbeauftragten
Beethovenstr. 5-13
50674 Köln
Deutschland

Letzte Aktualisierung: Mai 2018



  Seite drucken
http://www.disarb.org/de/76/content/privacy-policy-id73
Bitte geben Sie die Emailadresse ein, an die die Seite verschickt werden soll:

 
Google+